"Akzente"-Start mit "Anatol"

19. Februar 2003, 16:35
posten

Burgtheater eröffnet Duisburger Festival

Duisburg - Das Wiener Burgtheater eröffnet am 26. April mit Luc Bondys "Anatol"-Inszenierung das diesjährige Kulturfestival "Akzente" in Duisburg. Das Festival steht heuer unter dem Motto "Ichs". Das Bayerische Staatsschauspiel kommt mit Dieter Dorns Inszenierung von Thomas Bernhards "Der Schein trügt", Frank Castorf zeigt seine Produktion von Sartres "Schmutzige Hände" (Berliner Volksbühne). Schließlich gibt es den Lessing-Klassiker "Emilia Galotti" unter der Regie des Sprach-Minimalisten Michael Thalheimer zu sehen. Diese Produktion des Deutschen Theaters Berlin wurde im Vorjahr mit dem "Nestroy" für die Beste deutschsprachige Aufführung ausgezeichnet.

Die vom 26. April bis 25. Mai stattfindenden Duisburger "Akzente" definieren sich als spartenübergreifendes Kulturfestival. In rund 80 Veranstaltungen - Theater, Ausstellungen, Lesungen, Tanz-Performances und Filme - richtet es seinen Blick sowohl auf das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft, als auch auf die Vielzahl von "Ichs", die sich hinter einer Person verbergen können. (APA/AP)

Share if you care.