Größter Albanerprotest seit zwei Jahren in Südserbien

19. Februar 2003, 15:12
4 Postings

7.000 Demonstranten fordern Freilassung von Festgenommenen

Belgrad - Rund 7.000 Albaner haben sich am Mittwoch an einem Protest in der südserbischen Kleinstadt Presevo, in der Nähe der administrativen Grenze zum Kosovo, beteiligt. Die Demonstranten, die albanische und US-Flaggen tragen, fordern die Freilassung von sieben Landsleuten, die vor zwei Wochen wegen illegalen Waffenbesitzes und Terrorverdachtes festgenommen worden waren.

Es handelt sich um den größten Albanerprotest in Südserbien seit dem Ende der Auseinandersetzungen zwischen Serben und Albanern in der Region im Frühjahr 2001. Demonstranten tragen laut Medienberichten Transparente mit den Parolen "Stoppt die Gewalt" und "Freiheit für die Befreier". (APA)

Share if you care.