Vier Jahre Gefängnis für bosnischen Ex-Innenminister

19. Februar 2003, 14:23
posten

Verschleppung eines Bosniers 1996 in München

Sarajewo/München - Der ehemalige bosnische Innenminister Alija Delimustafic ist am Mittwoch zu vier Jahren Gefängnis wegen Entführung verurteilt worden. Ein Gericht in Sarajewo befand ihn für schuldig, 1996 die Verschleppung des Bosniers Kasim Bjelavac in München organisiert und durchgeführt zu haben. Die Motive der Entführung blieben auch nach Urteilsverkündung unbekannt.

Delimustafic soll nach übereinstimmenden Berichten bosnischer Medien in dubiose Geschäfte, darunter auch Waffenhandel, verstrickt gewesen sein. Der Ex-Minister war im Jänner vergangenen Jahres in Belgrad wegen Besitzes eines gefälschten jugoslawischen Personalausweises festgenommen und im Mai an Bosnien ausgeliefert worden. (APA/dpa)

Share if you care.