Rauch-Kallat: "Cap belastet das Verhandlungsklima"

19. Februar 2003, 13:44
8 Postings

VP-Generalsekretärin: Einzelne in SPÖ seien offenbar nicht an erfolgreichem Abschluss interessiert

Wien - ÖVP-Generalsekretärin Maria Rauch-Kallat sieht durch die Aussagen von SP-Klubobmann Josef Cap das Verhandlungsklima zwischen den beiden Parteien belastet. Cap setzte seinen "Stil der Untergriffe" gegen die Volkspartei unvermindert fort, während Parteichef Alfred Gusenbauer "die konstruktive Zusammenarbeit sucht". "Offenbar sind einzelne in der Sozialdemokratie nicht an einem erfolgreichen Abschluss der Gespräche mit der Volkspartei interessiert", so Rauch-Kallat in einer Aussendung.

Cap erweise Gusenbauer mit seinen Attacken einen Bärendienst, meinte Rauch-Kallat. Es stelle sich die Frage, wer in der SPÖ das Sagen habe: "Die konstruktiven Kräfte, wie sie Alfred Gusenbauer repräsentiert, oder die destruktiven Kräfte, die mit Beschimpfungen und Unterstellungen das Verhandlungsklima belasten." SP-Geschäftsführerin Doris Bures forderte die ÖVP indessen auf, keine "künstliche Aufregung um Eitelkeiten oder Formfragen" zu betreiben.(APA)

Share if you care.