Damen fuhren nicht ab

23. Februar 2003, 21:11
posten

Auch das zweite Rennen in der Sierra Nevada musste abgesagt werden

Wien - Auch die zweite Weltcup-Abfahrt der Damen in der Sierra Nevada am Sonntag ist abgesagt worden. Nachdem wegen starken Windes der Start um eine Stunde verschoben worden war, musste das Rennen endgültig gestrichen werden. Damit hat in Spanien kein Rennen stattgefunden, auch die Samstag-Abfahrt war wegen schlechter Pistenverhältnisse nach Neuschnee-Fällen abgesagt worden.

"Man hat zugewartet so lange es nur geht. Letztlich war wegen der Windböen bei den Sprüngen ein Rennen aus Sicherheitsgründen aber nicht vertretbar", akzeptierte ÖSV-Damenchef Herbert Mandl die Absage. Die ÖSV-Damen fliegen Montag Nachmittag direkt über Zürich nach Innsbruck. Dort ist auch Vizeweltmeisterin Alexandra Meissnitzer wieder am Start.

Umso wichtiger wird nun das kommende Renn-Wochenende auf dem Patscherkofel, wo von Freitag bis Sonntag zwei Super G (Freitag und Sonntag) und eine Abfahrt (Samstag) und damit die letzten Speed-Rennen vor dem Finale in Norwegen stattfinden. In keiner Disziplin ist der Kampf um die Kristallkugel so spannend wie in der Abfahrtswertung, die nun aber in nur sechs statt der geplanten acht Rennen entschieden wird. Die in Spanien abgesagten Abfahrten können nicht mehr nachgeholt werden. Erst vier sind gefahren, nur noch zwei weitere stehen auf dem Programm. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.