Zahl der Toten der Bali-Anschläge auf 202 gestiegen

19. Februar 2003, 08:02
posten

Nach vier Monaten weitere acht Opfer gestorben

Jakarta - Die Zahl der Todesopfer der Anschläge auf Bali ist nach Angaben der indonesischen Polizei auf über 200 gestiegen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, erlagen acht weitere Opfer in Krankenhäusern außerhalb des Landes ihren Verletzungen. Die Zahl der Toten liege nun bei 202. Bei den Verstorbenen handle es sich um fünf Australier, einen Briten, einen Singapurer und einen Indonesier.

Am 12. Oktober waren die Bombenanschläge in Kuta auf der indonesischen Ferieninsel Bali verübt worden. Die meisten Opfer waren Touristen, in der Mehrzahl Australier. Vier Monate nach dem Bombenanschlag auf der indonesischen Insel Bali hat in der Vorwoche einer der Hauptverdächtigen ein öffentliches Geständnis abgelegt. (APA/Reuters)

Share if you care.