Iranischer Dissident festgenommen

19. Februar 2003, 07:04
12 Postings

Kritik an UN-Menschrechtskommission

Teheran - Ein bekannter Kritiker der islamischen Regierung im Iran ist am Dienstag festgenommen worden. Nach Teheraner Medienberichten vom Mittwoch wurde Mohsen Sazgara an einen unbekannten Ort gebracht. Welche Beschuldigungen gegen ihn erhoben werden, ist nach Angaben seines Sohnes unbekannt. Sazgara leitete kurzzeitig eine Zeitung, die von der Regierung geschlossen wurde. Zuletzt zeichnete er für eine Internet-Seite verantwortlich.

Iranische Dissidenten kritisierten am Dienstag, dass die Menschenrechtskommission der Vereinten Nationen, die sich zur Zeit im Land aufhält, nur mit Regierungsvertretern spricht. Fünf bekannte Regimekritiker riefen die UN-Kommission auf, sie direkt anzusprechen. Dann könnten sie der Kommission über die Lage der polititischen Häftlinge im Iran berichten. (APA/dpa)

Share if you care.