Uruguay will Umschuldung zur Vermeidung der Zahlungsunfähigkeit

19. Februar 2003, 06:59
2 Postings

Staatsobligationen im Wert von vier Milliarden Dollar

Montevideo - Uruguay hat eine Umschuldung eines Teils seiner öffentlichen Verbindlichkeiten zur Abwendung einer möglichen Zahlungsunfähigkeit angekündigt. Bei Staatsobligationen im Wert von vier Milliarden Dollar müsse die Fälligkeit auf einen späteren Termin verschoben werden, teilte die Regierung am Dienstag (Ortszeit) mit.

Es handle sich um Wertpapiere, die zwischen 2003 und 2027 fällig würden. Diese Pläne sollten mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) diskutiert werden, sagte Präsident Jorge Batlle.

Uruguay hat sehr unter der schweren Wirtschaftskrise des Nachbarlandes Argentinien gelitten. Im vergangenen August ordnete die Regierung zur Eindämmung der Kapitalflucht eine zeitweise Schließung aller Banken an. Sie konnte erst wieder aufgehoben werden, nachdem der IWF weiter Finanzhilfen zugesagt hatte. (APA/dpa)

Share if you care.