Mangel an Ganztagskindergärten am Land

18. Februar 2003, 19:44
posten

Fachmesse "Teddy" in Dornbirn zum Thema Kinderbetreuung

Dornbirn - Mit der Fachmesse "Teddy" ermöglicht die Dornbirner Messe internationalen Informationsaustausch und Wissenstransfer im Bereich Kinderbetreuung. Die zweite Auflage der Ausstellung findet von 21. bis 23. Februar im Messeareal statt.

Das Echo ist groß, rund 3000 Kinderbetreuende und Kommunalpolitiker und -politikerinnen aus drei Regionen werden erwartet. Land Vorarlberg, Kanton St. Gallen und das deutsche Landratsamt Bodenseekreis rechnen die Messe als Fortbildungsveranstaltung an.

Das Interesse für die Arbeit im Nachbarland Schweiz ist groß, das Wissen über Strukturen und Arbeitsweisen gering. So staunt die Vorarlbergerin über die Kindergartenpflicht im Nachbarland oder das breite Angebot an Kleinkinder-Tagesstätten. Die Schweizerin wiederum über die Möglichkeiten der Integration behinderter Kinder in Vorarlberg. In Deutschland ist Integration seit Jahren Schwerpunkt. Über die entsprechenden Erfahrungen werden Betreuende aus dem deutschen Bodenseeraum berichten.

Probleme ähnlich

"Man schaut in ein vermeintlich fremdes System und erkennt, dass die Probleme und Herausforderungen ganz ähnlich sind", weiß Irma Haller-Bechtinger, Sozialbeamtin aus St. Gallen, seit sie mit Kolleginnen aus Vorarlberg und dem deutschen Bodenseeraum im Fachbeirat der Messe sitzt. Ein gemeinsames Problem sei, so Haller-Bechtinger, der Mangel an Ganztagskindergärten im ländlichen Raum. "Ein Gewinn" ist der Blick über die Grenzen für die Vorarlberger Kindergarteninspektorin Margot Thoma, "wir können uns Anregungen holen, müssen das Rad nicht neu erfinden". So haben die Vorarlberger gemeinsam mit der Universität Konstanz ein Programm zur Sprachförderung fremdsprachiger Kinder und deren Familien erarbeitet.

Am kommenden Wochenende will man gemeinsam abwägen, ob und in welchem Ausmaß Kinder mit Beeinträchtigungen spezielle Betreuung brauchen. (jub/DER STANDARD, Printausgabe 19.02.2003)

Share if you care.