Sterilisation an indischen Frauen mit Fahrradpumpen

28. Februar 2003, 14:17
2 Postings

Bericht in "The Week" alarmiert Menschenrechtskomitee

Neu Delhi - Berichte über den Einsatz von Fahrradpumpen bei Sterilisationen von Frauen haben in Indien das nationale Menschenrechtskomitee alarmiert. In einem Artikel des Nachrichtenmagazins "The Week" forderten die MenschenrechtlerInnen am Dienstag eine Untersuchung der "sehr ernsten Vorwürfe".

Das Magazin hatte die Sterilisationspraxis im indischen Bundesstaat Uttar Pradesh angeprangert: Demnach kommen in staatlich finanzierten Gesundheitszentren bei Unterleibsoperationen anstelle moderner Sauggeräte Fahrradpumpen zum Einsatz.

Laut "The Week" arbeiten die Sterilisierungszentren "ohne Vorschriften". Sterilisation ist in Indien sowohl bei Frauen als auch bei Männern eine gängige und vom Staat geförderte Methode zur Steuerung des rasanten Bevölkerungswachstums. Im Sommer 2001 erreichte die Bevölkerungszahl in Indien die Eine-Milliarde-Marke. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
    Grauenvolle Sterilisationspraktiken...
Share if you care.