Autobanken graben Kreditinstituten das Wasser ab

18. Februar 2003, 16:10
posten

Mittlerweile 70 Prozent der Autokäufe über Kredit oder Leasing - KfZ-Finanzierung profitabler als Handel

Hamburg/Wien - Autobanken graben den klassischen Kreditinstituten zunehmend das Wasser ab - wenigstens bei der Finanzierung von Autokäufen. 70 Prozent der neu zugelassenen Fahrzeuge sind heute mit einem Kredit- oder Leasingvertrag finanziert, 37 Prozent davon laufen mittlerweile über Autobanken. Dies ergab eine am Dienstag veröffentlichte Studie der Hamburger Unternehmensberatung Mummert Consulting. Anders als in Produktion und Handel sei bei der Finanzierung auch noch etwas zu verdienen: Während die Margen im Handel bei etwa einem Prozent lägen, werde im Kredit-und Leasinggeschäft eine Umsatzrendite von 19 Prozent erreicht.

Im Vergleich zu Universalbanken verfügten die Autobanken im KfZ-Geschäft über eine starke Produktnähe und eine vergleichsweise "loyale" Kundschaft. Darüber hinaus seien sie "Kostenführer", da sie meist ohne ein teures Filialnetz auskämen. Ihre Zukunft sehen die Autobanken in einer massiven Erweiterung ihrer Angebotspalette: "Komplettangebote" inklusive Versicherung und Wartung sollen künftig das reine Kredit- und Leasinggeschäft ergänzen. 94 Prozent der befragten Autobanken wollen mit Versicherern zusammenarbeiten, um auch Polizzen anbieten zu können, heißt es in der Studie. Zusätzliches Geschäft wird durch die neuen EU-Regeln für den Autovertrieb ("GVO-neu") erwartet.

Außerdem "dringen Autobanken und andere Absatzfinanzierer mehr und mehr in das Bankgeschäft ein", beispielsweise mit neuen Giro- und Anlageprodukten. Ein Drittel der klassischen Banken sähen diese Entwicklung "mit wachsender Sorge", schreibt Mummert Consulting.(APA)

Share if you care.