Italienischer Fußballtrainer via SMS-Nachricht gefeuert

18. Februar 2003, 15:05
posten

Präsident: "Dachte, dies sei eine besonders freundliche Art"

Der Trainer eines italienischen Fußball-Amateurclubs wurde jetzt Opfer des technischen Fortschritts. Daniele Carassai, Coach eines Drittligisten aus dem mittelitalienischen Piacenza, sei einfach mit einer Nachricht auf seinem Mobiltelefon gefeuert worden, berichtete die italienische Nachrichtenagentur Ansa am Dienstag.

"Dachte, dies sei eine besonders freundliche Art"

Carassai war erst seit 15 Tagen Teamchef und sei völlig verblüfft gewesen, als er plötzlich via SMS (Short Message Service) vom Clubpräsidenten seines Amtes enthoben wurde. "Ich dachte, dies sei eine besonders freundliche Art, ihm seine Entlassung mitzuteilen", verteidigte sich der Präsident. (APA)

Share if you care.