Statoil verdiente dank zusätzlicher Öl- und Gasförderung erneut gut

18. Februar 2003, 14:58
posten

Oslo - Der größte norwegische Energiekonzern Statoil hat im vergangenen Jahr dank zusätzlich geförderter Gas- und Ölmengen mit 16,8 Mrd. Kronen (2,24 Mrd. Euro) Nettogewinn ein nur leicht schwächeres Ergebnis als 2001 mit 17,2 Mrd. Kronen eingefahren. Der Chef des Staatskonzerns, Olav Fjell begründete am Dienstag in Oslo den auch nach eigenen Statoil-Prognosen überraschend positiven Geschäftsverlauf mit erfolgreichen Anstrengungen zur Kostensenkung, starken Zunahmen beim Gasverkauf und Währungsgewinnen. Im Durchschnitt fördere Statoil pro Tag 1,074 Mio. Barrel Öl bzw. Gas aus der Nordsee.(APA/dpa)

Link

Statpoil

Share if you care.