Neues Regionalfernsehen im Großraum Zürich startet

18. Februar 2003, 13:35
posten

"Züri plus" sendet ab 31. März - Vorgänger "Hasli TV" musste Betrieb einstellen

In der Schweiz macht Ballungsraum-Fernsehen einen neuen Anlauf. Der Regional-Fernsehsender "Züri Plus" geht am 31. März auf Sendung und will sich mit Unterhaltung und Infotainment profilieren. Zu empfangen ist "Züri Plus" sowohl terrestrisch - also via Antenne - als auch im Kabelnetz. Der TV-Sender ist aus dem früheren "Hasli TV" hervorgegangen, das 1998 seinen Betrieb eingestellt hatte. Trotz des wirtschaftlich schwierigen Umfelds zeigen die Verantwortlichen zuversichtlich, den Sender erfolgreich zu betreiben.

Jede Sendung soll dank Werbung kostendeckend sein

Laut "Züri Plus"-Geschäftsführer Peter Steinmann soll jede Sendung dank Werbung und Sponsoring kostendeckend sein. Konkrete Zahlen zum Budget von "Züri Plus" nannte Steinmann allerdings nicht. In der Redaktion sollen zehn Leute beschäftigt werden, produziert wird aus Kostengründen außer Haus bei diversen Produktionsfirmen. "Züri Plus" bringt im Stundenrhythmus täglich neu produzierte Sendungen. Flaggschiff soll die Infotainment Sendung "InfoPlus" sein - "eine Mischung zwischen Harald Schmidt und 10 vor 10", wie Redaktionsleiter Gian Meyerhofer erklärte.

Lizenzinhaberin von "Züri Plus" ist die HTV-Fernsehen AG, die bereits hinter "Hasli TV" stand. Steinmann übernahm TV-Rechte und Konzession vor einem Jahr. Mittels Aufstockung des Aktienkapitals habe der Konkurs abgewendet werden können. (APA/sda)

Share if you care.