EM.TV gibt im Formel 1-Streit auf

18. Februar 2003, 13:55
posten

Anteile würden für 8,5 Millionen Euro an die Bayerische Landesbank verkauft

Die angeschlagene Medienfirma EM.TV schreibt ihre Formel 1-Beteiligung vollständig ab. Die Anteile würden für 8,5 Millionen Euro an die Bayerische Landesbank verkauft, teilte die EM.TV & Merchandising AG am Dienstag in München mit. In den Büchern stand die Beteiligung noch mit einem Wert von 204 Millionen Euro. Die Abschreibung sei finanziell zu verkraften. Mit der Beteiligung an dem Rennsportspektakel war ein Kredit der zusammengebrochenen KirchGruppe abgesichert. EM.TV bestritt das Pfandrecht der Gläubigerbanken. (APA/dpa)

Link

EM.TV

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.