Influenza-Epidemie ist da

18. Februar 2003, 12:59
2 Postings

Mindestens vier Wochen lang wird sie Tausende Österreicher ins Bett zwingen - 17.200 Neuerkrankungen in Wien

Rund 17.200 Influenza-Neuerkrankungen in Wien wurden in der vergangenen Woche gemeldet, sagte Dr. Gabriele Schabl von der Wiener MA 15 am Dienstag. Damit befinde man sich bereits in der zweiten Epidemie-Woche. Eine Impfung ist laut der Medizinerin aber noch immer möglich.

"Die Epidemie kann jetzt nicht mehr aufgehalten werden", so Schnabl. Mindestens vier Wochen lang wird sie Tausende Österreicher ins Bett zwingen. Manchmal dauert die Influenza-Welle sogar bis zu acht Wochen.

Influenza - nicht nur in Österreich

Auch in Tschechien wird bereits von einer Epidemie gesprochen, sagte Mag. Kurt Vymazal von der ARGE Influenza. In Deutschland, der Schweiz, in Frankreich und in Italien wurde regional bereits eine deutliche Häufung der Erkrankungen registriert.

Wer noch gesund ist, kann sich noch immer impfen lassen. Allerdings sollte das schnell gemacht werden, rieten die Experten. Keine Gefahr droht übrigens, wenn man zum Zeitpunkt der Impfung schon infiziert war, so der Doyen der österreichischen Virologen, Univ. Prof. Dr. Christian Kunz. "Sie nützt halt nichts mehr." (APA)

Share if you care.