Tausende Raubkopien von Nintendo-Spielen entdeckt

18. Februar 2003, 10:23
posten

300.000 Stück in Südchina aufgespürt

Bei Razzien in Südchina sind im vergangenen Monat nach Angaben von Nintendo rund 300.000 Raubkopien von Spielen sowie Verpackungen und andere Teile gefunden worden. Darunter seien auch neueste Titel gewesen, die erst wenige Wochen zuvor veröffentlicht worden seien, teilte das Unternehmen mit.

China sei die Hauptquelle für gefälschte Nintendo-Spiele, hieß es. Dies habe Nintendo allein im vergangenen Jahr 649 Mio. Dollar (606 Mio. Euro) gekostet. Die im Jänner beschlagnahmten Raubkopien machten fast ein Drittel der Raubkopien aus, die im gesamten vergangenen Jahr bei 135 Razzien sichergestellt wurden.(APA/AP)

Share if you care.