Trolltech-Anwendungen für Embedded Linux

18. Februar 2003, 10:18
posten

Produkte mit Qtopia sollen von Sharp auf den Markt kommen

IBM will bei der Entwicklung von Linux für mobile Geräte auch Anwendungen der norwegischen Software-Firma Trolltech verwenden. Das Qtopia-Paket von Trolltech - dazu gehören unter anderem Anwendungen wie Adressen- und Terminverwaltung, Multimedia-Software und Textverarbeitung - wurde zu diesem Zweck in eine technische Referenz von IBM für das "Embedded Linux" aufgenommen. Hardware-Hersteller können diese IBM-Plattform in eigene Geräte einbauen oder zur Weiterentwicklung an spezielle Bedürfnisse anpassen.

Beweis

Trolltech wertete die Vereinbarung mit IBM als Beleg dafür, dass Qtopia eine tragfähige Alternative zu anderen PDA-Betriebssystemen wie Palm oder PocketPC bieten könne. Beide Unternehmen erwarteten eine beträchtliche Ausweitung der Produktion mobiler Linux-Geräte vor allem im schnell wachsenden asiatischen Markt, hieß es in Oslo.

Produkte

Erste konkrete Produkte mit Qtopia sollen demnächst von Sharp auf den Markt kommen. Bekannt geworden ist Trolltech vor allem mit der Qt-Technik zur Entwicklung von Anwendungen für unterschiedliche Betriebssysteme; Qt bildet auch die Grundlage für den KDE-Desktop von Linux. (APA)

Share if you care.