KirchMedia-Geschäftsführung will weitere Arbeitsplätze abbauen

17. Februar 2003, 22:33
posten

Beinahe Halbierung der derzeit 360 Jobs geplant

Die Geschäftsführung der insolventen KirchMedia will im Kerngeschäft Filmrechtehandel weitere Arbeitsplätze abbauen. Den Plänen zufolge, die KirchMedia-Geschäftsführer Wolfgang van Betteray und Sachwalter Michael Jaffe am Montag auf einer Betriebsversammlung am Firmensitz in Ismaning bekannt gaben, soll die Zahl der Stellen von derzeit 360 auf 195 reduziert werden.

Der Verkauf des Filmrechtehandels sei nur auf der Basis einer Sanierung und Restrukturierung möglich, die mit einem Personalabbau verbunden sei, hieß es zur Begründung. Vor rund einem Jahr waren noch etwa 600 Mitarbeiter in dem Bereich der Kirch-Gruppe beschäftigt. (APA/Reuters)

Share if you care.