Salon.com vor dem Aus

18. Februar 2003, 11:58
4 Postings

Eines der angesehensten Online Magazine könnte noch diesen Monat dicht machen

Die Krise im IT-Business macht auch bei Qualitätsprodukten keinen Halt: Mit Salon.com steht eines der weltweit angesehensten Online-Magazine vor dem Aus. Wie die Betreiber mitteilten gehen die Finanzschwierigkeiten bereits so weit, dass bereits im Dezember die Mietzahlungen eingestellt werden mussten.

Finanzierung

Nun muss dringend Geld aufgestellt werden um auch nur den laufenden Monat zu überleben, einer der angedachten Pläne ist es, Werbeplätze im Wert von 5,6 Millionen US-Dollar um 1 Million Dollar zu verschleudern.

Vorgeschichte

Salon stand bereits vor wenigen Monaten vor dem Aus, konnte damals aber noch eine kurzfristige Finanzierung auftreiben, allerdings wurden auch im letzten Quartal 2002 wieder 1,8 Millionen US-Dollar Schulden eingefahren, was eine Gesamtverschuldung von 81 Millionen US-Dollar ergibt.

Salon hatte bereits 2001 begonnen Teile seines Contents kostenpflichtig zu machen, seit letztem Monat ist der gesamte Inhalt nur mehr gegen Bezahlung oder über den Umweg durch mehrere Werbeeinschaltungen zu lesen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.