Elefanten-Demonstration in Colombo

17. Februar 2003, 15:32
posten

Halter fordern Erlaubnis zur Gefangennahme frei lebendender Tiere für religiöse Zeremonien

Rund hundert Elefanten sind am Sonntag durch Colombo marschiert. Ihre Halter wollten mit der Parade darauf hinweisen, dass es in Sri Lanka zu wenige Elefanten für religiöse Zeremonien gebe. Sie forderten von der Regierung, die Gefangennahme von frei lebenden Elefanten wieder zuzulassen. In dem überwiegend buddhistischen Land ist kaum ein religiöses Ritual ohne einen geschmückten Elefanten vollständig. (APA/AP)

Share if you care.