T-Mobile und Microsoft schmieden Bündnis gegen Nokia

18. Februar 2003, 12:14
10 Postings

Microsoft/T-Mobile-Handy kommt im Sommer - Auch Samsung-Handy mit Microsoft-Betriebssystem präsentiert

Microsoft macht dem weltgrößten Handykonzern Nokia zunehmend Konkurrenz. Im Sommer dieses Jahres will Microsoft gemeinsam mit der Deutschen Telekom-Tochter T-Mobile ein neues Handy auf den Markt bringen. Dies teilten beide Unternehmen am Montag zum Auftakt der Mobilfunkmesse "3GSM World Congress" in Cannes mit.

Von Orange

In Großbritannien und Frankreich sind Mobiltelefone mit Microsoft-Betriebssystem – so genannte Smart Phones – bereits am Markt. Dort werden sie vom Mobilfunknetzbetreiber Orange angeboten.

Mit knapp einem Vierteljahr Verspätung

Microsoft und T-Mobile haben bereits im März 2002 eine Kooperation abgeschlossen. Das neue Gerät kommt allerdings mit knapp einem Vierteljahr Verspätung: Zu Jahresbeginn war noch von einem Verkaufstart im ersten Quartal 2003 die Rede gewesen.

Auch Samsung-Handy mit Microsoft-Betriebssystem in Cannes präsentiert

Weitere Smartphone-Partner von Microsoft sind unter anderem der koreanische Handy-Hersteller Samsung, mit dem Microsoft am Montag in Cannes ebenfalls ein neues Gerät präsentiert hat, der taiwanesische Produzent Mitac und der US-Anbieter AT&T Wireless. Auch T-Mobile hat mit seinem MDA (Mobile Digital Assistant), einem Taschen-PC mit eingebautem Handy, bereits ein Microsoft-betriebendes Handy am Markt.

Das neue T-Mobile/Microsoft-Smartphone soll sich durch ein neues Programm abheben. Das Microsoft-E-Mail-Service MSN Hotmail und das Internet-Kommunikations-Programm MSN Messenger werden in Handy-gerechter Form auf das Mobiltelefon gebracht.

Gebaut wird das neue Handy von HTC

Daneben wird das Gerät, das übrigens eine mit der heutigen Handygeneration vergleichbare Größe haben soll, über eine Kalenderfunktionen verfügen, einen Zugang zum Internet bieten und das Übertragen von Fotos ermöglichen. Gebaut wird das neue Handy – wie schon der MDA – vom taiwanesischen Elektronikkonzern HTC.

Windows gegen Symbian

Mit seinem "Windows Smartphone" tritt Microsoft gegen das Konkurrenzprojekt Symbian an, das unter anderem von den Mobiltelefonherstellern Nokia, Siemens, Sony Ericsson und Motorola vorangetrieben wird. Basis von Symbian ist das Betriebssystem EPOC des britischen Herstellers Psion. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.