London: Fluggast mit Handgranate unter Terror-Verdacht

17. Februar 2003, 06:42
posten

Verdächtiger war am Donnerstag in Gatwick festgenommen worden

London - Die britische Polizei wirft einem mit einer Handgranate nach London gereisten Mann vor, eine terroristische Tat geplant zu haben. Dem 37-jährigen Hasil Mohammed Rahaham-Alan aus Venezuela werde "der Besitz eines Gegenstandes mit dem Zweck, eine terroristische Tat zu verüben" vorgeworfen, teilte Scotland Yard in der Nacht zu Montag mit. Ein weiterer Vorwurf sei der Besitz eines explosiven Stoffes mit der Absicht, Leben zu gefährden oder Sachschaden anzurichten.

Der Mann war am Donnerstag auf dem Londoner Flughafen Gatwick festgenommen worden, nachdem in seinem Gepäck eine Handgranate gefunden worden war. Er war mit einem Flugzeug gelandet, das in der venezolanischen Hauptstadt Caracas gestartet und in Kolumbien und Barbados zwischengelandet war. Die Polizei teilte nicht mit, wo er eingestiegen war.

Nach dem Fund hatte die Polizei den Flughafen teilweise evakuiert und das Abfluggebäude für Stunden geschlossen. Sie befand sich wegen Anschlagswarnungen seit Dienstag in erhöhter Alarmbereitschaft.(APA/Reuters)

Share if you care.