Wissen: Börsenwerkzeug

16. Februar 2003, 19:37
posten

Von der technischen Analyse bis zur Elliot-Wave-Theorie

  • Technische Analyse: Betrachtet nicht den Chart (als grafische Darstellung), sondern berechnet aus historischen Kursen statistische Maßzahlen, etwa die Trendfolgeindikatoren, die vorherrschende Richtungen anzeigen, Momentum-Oszillatoren, die versuchen, die Schwungkraft des Marktes zu interpretieren, und Volatilitätsindikatoren, die Kennzahl für die Schwankungsfreudigkeit des Marktes sein sollen. Erreichen diese Indikatoren gewisse Schwellen, so generiert man ein "Signal", das einen günstigen An-oder Verkaufszeitpunkt bzw. deren Höhe anzeigt.

  • Chartanalyse:Beschäftigt sich mit der Darstellungsform von Kursreihen ( Liniencharts, Point & Figure, Candlesticks usw.) und betrachtet den Kursverlauf von Wertpapieren, um im ersten Schritt einen Trend zu erkennen. Danach soll man Aktien kaufen, solange sie sich in einem Aufwärtstrend befinden.In der verfeinerten Analyse versucht man innerhalb eines Trends Umkehrpunkte, so genannte Reversals zu entdecken, die auf einen Bruch des Trends hinweisen können und somit als Hilfsmittel zum idealen Verkaufszeitpunkt benutzt werden. Bildet jedoch z. B. eine Aktie nach einem schnellen Anstieg eine bestimmte Formation aus (Wimpel, Dreieck oder Flagge), so wird dies von den Chartanalysten positiv interpretiert d. h. der Aufwärtstrend sollte bestehen bleiben und die Aktie wird weiter gehalten.In der Praxis wird die technische Analyse meist mit der Chartanalyse kombiniert. So wird oft erst dann investiert, wenn sich ein technisches Signal durch eine charttechnische Interpretation bestätigt.

  • Elliott-Wave-Theorie:Prognoseinstrument, wonach sich die Kursbewegungen an den Aktienmärkten in einer rhythmischen Abfolge von Wellen, die sich von wenigen Minuten bis zu Jahrhunderten erstrecken können, wiederholen. Demnach setzt sich ein Aufwärtszyklus aus drei Aufwärtswellen und zwei Korrekturwellen zusammen. Die Wellenhöhe lässt sich wiederum anhand von Fibonacci-Zahlenreihen (die man auch zur Darstellung von geometrische Strukturen in der Natur verwendet) errechnen. (red)

Share if you care.