Vier Millionen Menschen in Spanien

15. Februar 2003, 20:58
4 Postings

Regierung unterstützt US-Kurs

Madrid - In Spanien sind nach Angaben der Veranstalter am Samstag mehr als vier Millionen Menschen gegen einen drohenden Irak-Krieg auf die Straße gegangen. Allein in Madrid demonstrierten der Sozialistischen Partei zufolge zwei Millionen Menschen. Sie riefen Parolen wie "Nein zum Krieg" und "Stoppt den Krieg". In Barcelona versammelten sich bei der größten Kundgebung, die die Stadt jemals erlebte, nach Angaben der Behörden 1,3 Millionen Menschen.

Die Veranstalter sprachen von 1,5 Millionen Teilnehmern. Insgesamt demonstrierten die Spanier in mehr als 40 Städten. Die spanische Regierung unterstützt den Kurs von US-Präsident George W. Bush. (APA/AFP)

Share if you care.