Deutsches Finanzministerium dementiert Vorziehen der Steuerreform

15. Februar 2003, 17:06
posten

Berlin/München - Das deutsche Finanzministerium hat einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" zurückgewiesen, wonach Bundeskanzler Gerhard Schröder und Finanzminister Hans Eichel (beide SPD) die für 2005 geplante Steuerreformstufe auf 2004 vorziehen wollten. Dies sei nicht beabsichtigt, sagte eine Ministeriumssprecherin am Samstag in Berlin auf Anfrage. Das Münchner Magazin hatte zuvor unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, Eichel habe seine Beamten bereits entsprechende Pläne berechnen lassen. (APA/AFP)

Share if you care.