Schweineherzen auf Schafe transplantiert

14. Februar 2003, 19:27
posten

US-Forscher manipulierten die Immunsysteme - Schritt zur Menschen-Organbank

Omaha - US-Wissenschaftern ist die Transplantation von Schweineherzen auf Schafe gelungen, nachdem sie die Immunsysteme beider Tiere manipuliert hatten. Die Forscher der Universität von Nebraska werteten ihren Erfolg in der Fachzeitschrift "Annals of Surgery" als Schritt zu dem Ziel, in absehbarer Zukunft auch Organe für den Menschen zu züchten.

Die Wissenschafter pflanzten zunächst Knochenmarkszellen eines Schafes in den Fötus eines Schweines ein. Nach der Geburt des Schweines wurden weiße Blutzellen, die nun genetisches Material beider Tiere enthielten, dem Schaf übertragen. Bei der späteren Transplantation des Schweineherzens seien so die Abstoßungsreaktionen nahezu vermieden worden, berichtete das Team um William Beschorner.

Ein Herz von dreizehn abgestoßen

Bei den insgesamt dreizehn Tierpaaren habe nur ein Schaf das Schweineherz abgestoßen. Fünf weitere Schafe hätten leichte Reaktionen gezeigt, die aber behandelt werden konnten. Die anderen Schafe hätten in den zunächst überprüften siebzig Tagen nach der Transplantation das fremde Herz ohne Schwierigkeiten angenommen.

Inwieweit die Ergebnisse auf den Menschen übertragen werden können, ist aber strittig. Forscher weisen darauf hin, dass eine Vergleichbarkeit nicht ohne weiteres gegeben sei, da Schaf und Schwein genetisch ohnehin ähnlich ausgestattet seien. (APA/AP)

Share if you care.