Gen für endogene Psychosen lokalisiert

17. Februar 2003, 11:35
1 Posting

Es ist für die gestörte Psychomotorik bei gefühlsbestimmter Gestik und Mimik verantwortlich

Würzburg - Wissenschafter der Universität Würzburg haben das für eine bestimmte Form der Schizophrenie verantwortliche Gen lokalisiert. Es befindet sich auf dem langen Arm des Chromosoms 15 und spielt bei der Entstehung so genannter endogener Psychosen eine zentrale Rolle.

Bei den Patienten ist die so genannte Psychomotorik verzerrt, also die von Gefühlen ausgelöste Gestik und Mimik. Im Normalfall gehen Gefühle wie Freude oder Trauer automatisch mit einem bestimmten Mienenspiel einher. Bei Patienten mit endogener Psychose sei dies aber nicht der Fall, berichten die Experten. Mit weiteren Untersuchungen am Chromosom 15 wollen die Wissenschafter nun die molekulargenetischen Ursachen dieses Leidens aufdecken. (APA/AP)

Share if you care.