Wurm lockt mit "unautorisierten" Bildern von Zeta-Jones

14. Februar 2003, 12:01
posten

Schädling verbreitet sich über das P2P-Netzwerk KaZaA

Jetzt findet sich auch Catherine Zeta-Jones in der wachsenden Schar weiblicher Stars wieder, die als Köder für einen Internet-Wurm dienen. Das britische Sicherheitsunternehmen Sophos berichtet von einem neu aufgetretenen Schädling, der Bilder des Stars verspricht, "die sicher nicht von der Schauspielerin autorisiert wurden".

Variation

Der Wurm ist eine Variante des "Igloo"-Wurms und verbreitet sich über KaZaA und Internet Relay Chat. Der Schädling versucht eine Hintertür auf dem PC zu installieren, die einem Angreifer einen uneingeschränkten Zugang zu dem System erlaubt. Sophos hat nach eigenen Angaben bisher noch keine Berichte von erfolgreichen Virenangriffen erhalten.

Ironie

"Es ist ironisch, dass angebliche Fotos von Catherine Zeta Jones dazu verwendet werden einen Virus zu verbreiten, während der Star das Magazin Hello! wegen der Veröffentlichung von Bildern verklagt", meinte Graham Cluley, Senior Technology Consultant von Sophos Anti-Virus. Offensichtlich versprechen sich die Urheber der Viren noch immer einigen Erfolg von dieser Taktik. (pte)

Link

Sophos

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.