Federer und Venus Williams siegreich

17. Februar 2003, 11:45
posten

Die Topfavoriten setzten sich bei den Turnieren in Marseille und Antwerpen durch

Wien - Mit Siegen der Topfavoriten Venus Williams bzw. Roger Federer sind am Sonntag die Tennisturniere in Antwerpen (585.000 Dollar) bzw. Marseille (500.000) zu Ende gegangen. Die Amerikanerin entschied das Finale gegen die Lokalmatadorin Kim Clijsters mit 6:2,6:4 für sich und verteidigte damit ohne Satzverlust ihren Titel vom Vorjahr. Der Schweizer gewann das Endspiel gegen Jonas Björkman 6:2,7:6.

Williams schlägt Clijsters

Die Weltranglistenzweite Venus Williams, die im Finale der Australian Open ihrer Schwester Serena unterlegen war, holte in Antwerpen gegen Kim Clijsters den 29. WTA-Titel ihrer Karriere. Gewinnt sie nächstes Jahr in Antwerpen zum dritten Mal, bekäme sie ein mit 700 Diamanten besetztes Racket aus massiven Gold im Wert von einer Million Euro.

Myskina in Doha erfolgreich

Beim 170.000 Dollar-Turnier in Doha (Katar) entschied Anastastia Myskina das rein russische Endspiel gegen Jelena Lichowzewa mit 6:3,6:1 für sich und holte damit ihren dritten WTA-Titel. Myskina hatte im Halbfinale die Österreicherin Patricia Wartusch mit 6:3,6:3 bezwungen. (APA,ag.)

Share if you care.