AUA reduziert USA-Verbindungen

14. Februar 2003, 09:47
14 Postings

Airline streicht Angebot kurzfristig zusammen - Zwei Flugtage gecancelt

Washington - Die Austrian Airlines (AUA) haben ihre Flüge in die USA wegen derzeit geringerer Auslastung vorübergehend reduziert. Auf der Linie Wien-New York wurden die Flugtage Montag und Mittwoch gestrichen, auf der noch stärker genutzten Verbindung Wien-Washington DC fallen einige Flüge wegen zu niedriger Buchungszahlen ad hoc aus.

"Wir haben diese Maßnahme treffen müssen so wie die anderen Fluglinien, weil die Auslastung auf den Transatlantik-Verbindungen zu gering ist", erläuterte der Aerial Manager der AUA für Nord- und Südamerika, Günter Hude, im Gespräch mit der APA. Als Ursachen für die verminderte Lust am Fliegen nennt er die Irak-Krise und die schwierige wirtschaftliche Situation.

Den Kunden mit bereits gebuchten Tickets, deren Flüge nun entfallen, wolle man entgegenkommen und etwa Gebühren bei Umbuchungen auf "teurere Flugtage" nicht einheben. Wenn ein Flug gestrichen werden müsse kontaktiere die Fluggesellschaft einige Wochen vorher die Passagiere, um rechtzeitige Dispositionen zu ermöglichen. Passagiere mit Reservierungen sollten auch selber mit den Büros der Fluglinie in Kontakt bleiben. (APA)

Share if you care.