Saddam Hussein verbietet Produktion von Massenvernichtungswaffen

14. Februar 2003, 16:19
4 Postings

Präsidentendekret wenige Stunden vor Sitzung des UNO-Sicherheitsrates veröffentlicht - USA: Unglaubwürdig

Bagdad - Der irakische Präsident Saddam Hussein hat die Herstellung von und den Handel mit Massenvernichtungswaffen per Dekret verboten. Er erließ das Verbot am Freitag in Bagdad, wenige Stunden vor der Sitzung des UNO-Sicherheitsrates, in der die UNO-Waffenkontrollore ihren Bericht über die Zusammenarbeit mit dem Irak abgeben sollen. Saddam Hussein bekräftigte überdies, sein Land sei frei von Massenvernichtungswaffen.

Am Nachmittag soll das irakische Parlament zu einer Sondersitzung zusammentreten.

Alle staatlichen Behörden wurden angewiesen, das Präsidentendekret umzusetzen. Jedem Individuum und jedem Unternehmen sind Fabrikation und Einfuhr von chemischen, bakteriologischen und nuklearen Substanzen und Waffen untersagt, erklärte ein Sprecher des Informationsministeriums in Bagdad. Wer gegen diese Vorschriften verstoße, werde bestraft.

Frei von Massenvernichtungswaffen

Bei einem Treffen mit seinen wichtigsten Mitarbeitern bekräftigte Präsident Saddam Hussein überdies, sein Land sei frei von Massenvernichtungswaffen. Im Irak gebe es weder atomare noch chemische oder biologische Waffen. Würde das Land dennoch angegriffen, dann würden das irakische Volk und die irakische Armee auf eine Weise kämpfen, "die unsere Freunde erfreuen und unsere Feinde erschrecken wird", sagte er laut der amtlichen Nachrichtenagentur INA.

USA: Unglaubwürdig

Die US-Regierung hält das Dekret von Saddam Hussein zum Verbot von Massenvernichtungswaffen nicht für glaubwürdig. Es sei unmöglich, den "so genannten Gesetzen" des "totalitären Regimes" in Bagdad irgend einen Glauben zu schenken, sagte der Sprecher des Weißen Hauses am Freitag in Washington.

(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das irakische Parlament berät vor der Sitzung des UN-Sicherheitsrats über ein Gesetz zum Verbot von Massen- Vernichtungswaffen

Share if you care.