Demonstranten besetzten Militärflughafen bei Rom

13. Februar 2003, 17:32
posten

Proteste gegen Irak-Krieg auch im Hafen von Neapel und in Padua

Rom - Aus Protest gegen einen Krieg im Irak haben italienische Demonstranten am Donnerstag einen Militärflughafen bei Rom und Teile des Hafens von Neapel besetzt. 100 Menschen demonstrierten vor einem Geschäft in Padua, das ihren Angaben zufolge US-Stützpunkte in Norditalien beliefert. Die rund 20 Demonstranten am zum Teil militärisch genutzten Flughafen Ciampino bei Rom blockierten eine Landebahn. Sie wurden festgenommen, erhielten Gerichtsvorladungen und sind wieder auf freiem Fuß, wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA berichtet.

An der Flughafen-Besetzung habe sich auch der Grünen-Abgeordnete Paolo Cento beteiligt, ein prominentes Mitglied der italienischen Anti-Kriegs-Bewegung. Die Demonstranten äußerten die Befürchtung, der Militärflughafen könnte im Falle eines Krieges für die Truppenversorgung genutzt werden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur AGI verzögerte der Protest zwei Militärflüge und zwei zivile Flugzeuge. Am Hafen von Neapel besetzten etwa zwölf Demonstranten Teile des Containerlagers. Am Samstag ist in Rom, wie in zahlreichen anderen europäischen Städten, eine Großkundgebung gegen einen möglichen Irak-Krieg geplant. (APA/AP)

Share if you care.