Roche verbilligt Aids-Medikamente für ärmste Staaten deutlich

13. Februar 2003, 15:49
posten

Basel - Der Pharma-Konzern Roche verbilligt seine Aids- Medikamente in Ländern mit niedrigem Einkommen deutlich. In den ärmsten Ländern der Welt sowie in den afrikanischen Staaten südlich der Sahara verkauft Roche die Medikamente nach eigenen Angaben ohne Gewinn.

Mit den Maßnahmen solle den am schlimmsten von Aids betroffenen Ländern der Zugang zu den Proteasehemmern Invirase und Viracept weiter erleichtert werden, schreibt Roche in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Man werde die Regierungen auch ersuchen, von Steuer- und Zollaufschlägen auf diese Medikamente abzusehen. (APA/sda)

Link

Roche

Share if you care.