Intel stellt ersten Handy-Chip für alle Funktionen vor

13. Februar 2003, 13:27
1 Posting

"Manitoba" arbeite für drei Prozessoren - Auslieferung noch diese Woche

Intel hat den ersten Handy-Chip vorgestellt, der allein alle wesentlichen Funktionen eines Mobiltelefons ausführen kann. Der "Manitoba"-Chip verfüge über Rechen- und Speicherkapazität sowie eine so genannte Signal-Funktion etwa zur Wiedergabe von Audio-Daten, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Da "Manitoba" die Arbeit von drei Prozessoren erledige, würden künftige Handys kleiner, billiger und stromsparender sein können, sagte Intel-Marketingdirektor Dennis Sheehan.

"Alle Funktionen auf einem Chip"

"Mit dem Manitoba haben wir zum ersten Mal alle Funktionen des Mobiltelefons auf einem Chip aufgebracht", betonte Hans-Jürgen Werner von Intel. Mit der Auslieferung des neuen Prozessors soll noch in dieser Woche begonnen werden. Auf Grund einfacher Fertigungsmethoden könne er in Massenvolumen besonders kostengünstig hergestellt werden. Intel greift mit Manitoba vor allem den führenden Handychip-Hersteller Texas Instruments an. Der Marktführer will bis Ende 2004 einen eigenen Multifunktions-Chip auf den Markt bringen.(APA/dpa)

Link

Intel

  • Artikelbild
    foto: epa/afpi / fps /tp/sxp/rlb/rg
Share if you care.