16. Februar

16. Februar 2003, 00:01
posten



1808 - Französische Truppen marschieren in Spanien ein. (Kaiser Napoleons ältester Bruder Joseph Bonaparte wird nach der Vertreibung der Bourbonen als König von Spanien eingesetzt).

1903 - Die USA sichern sich vertraglich das Recht, Flottenstützpunkte auf Kuba zu errichten (Guantanamo und Bahia Honda).

1918 - Erster Weltkrieg: Der englische Hafen Dover wird von deutschen U-Booten angegriffen.
- Die deutsche Oberste Heeresleitung verfügt die Wiederaufnahme der Kampfhandlungen gegen Russland.
- Eine litauische Landesversammlung proklamiert die Unabhängigkeit des Landes.

1923 - Das ehemals deutsche Memelgebiet wird Litauen angegliedert.

1933 - Angesichts der deutschen Bedrohung nehmen die Tschechoslowakei, Rumänien und Jugoslawien ihre - 1920/21 unter französischer Schirmherrschaft gebildete - "Kleine Entente" wieder auf und richten einen Ständigen Rat ihrer Außenminister ein.

1938 - Bundeskanzler Kurt Schuschnigg trägt dem Ultimatum Hitlers Rechnung und bildet die Bundesregierung um: Der Nationalsozialist Arthur Seyß-Inquart wird Innen- und Sicherheitsminister.

1948 - Natalicio Gonzalez wird zum Präsidenten von Paraguay gewählt. An den Wahlen war nur die Colorado-Partei beteiligt, nachdem die anderen Parteien zuvor verboten worden waren.

1963 - Mit ihrer zweiten Single "Please, Please Me" erstürmen die Beatles erstmals die Spitze der britischen Hitliste.

1978 - Japan und China unterzeichnen in Peking ein Handelsabkommen über 20 Milliarden Dollar.
- Der deutsche Bundestag verabschiedet mit der Mehrheit von nur einer Stimme das umstrittene Antiterrorgesetz.

1983 - Nach einem Bericht der Vereinten Nationen wurden in den vergangenen 15 Jahren weltweit mindestens zwei Millionen Menschen ohne gerichtliche Verfahren hingerichtet.

1988 - Die UdSSR beginnt mit dem Abbau der ersten Mittelstreckenwaffen.

1993 - Bei einem Fährunglück kommen vor der Küste Haitis mehr als tausend Menschen ums Leben.

1998 - Beim Landeanflug stürzt ein taiwanesischer Airbus bei Taipeh ab: 203 Todesopfer.

2002 - In Kabul werden erstmals Angehörige der internationalen Afghanistan-Schutztruppe ISAF angegriffen.



Geburtstage: Selim Palmgren, finn. Komponist (1878-1951) Otto Buchinger, dt. Mediziner (1878-1966) Ossip Isidorowitsch Dymow, russ. Schriftst. (1878-1959) Michail Tuchatschewski, sowj. Marschall (1893-1937) Josef Krainer (sr.), öst. Politiker, Landeshauptmann von Steiermark (1903-1971) Karl Otto Mühl, dt. Schriftsteller (1923- ) Edzard Reuter, dt. Industriemanager (1928- )



Todestage: Aurora Gräfin von Königsmarck, dt. Aristokratin (Mätresse von König August dem Starken von Polen u. spätere Pröpstin des Damenstifts Quedlinburg) (1662-1728) Friedrich Dessauer, dt. Biophysiker u. Philosoph (1881-1963) Amos Gutman, israel. Filmemacher (1954-1993)

(APA)

Share if you care.