Lagen-schokoladenkiste

17. Februar 2003, 12:18
posten

Valrhona ist der Inbegriff der kontemporären Schokoladekultur: aus Frankreich, mit dem Nimbus, die Renaissance der edelbitteren, handgefertigten Schokolade verantwortet zu haben, Liebling der weltweiten Gourmet-Gemeinschaft. So war auch Valrhona eine der ersten Edelschoko-Firmen, die auf die Idee kam, "Plantagen-Schokoladen" zu erzeugen, Single-Crus sozusagen, die sich nicht nur geschmacklich untereinander unterscheiden, sondern auch Jahr für Jahr. "Gran Couva" aus Trinidad war die Erste, dann kam die "Chuao", ein Dorf an der venezolanischen Küste, das als die beste Kakao-Cru überhaupt gilt, und kürzlich die "Ampamakia" aus Madagaskar, bekannt für die feinen Orangen-Aromen des dortigen Kakaos. Und die Verpackung in der Holzkiste versteht sich irgendwie von selbst. (DER STANDARD/rondo/floh/14/02/2003)

Chocolats Noirs de Domaine
Euro; 38,50, A. V. Stangl
Bayerhamerstr. 18
5020 Salzburg
Tel: 0662/87 40 90
  • Artikelbild
    foto: cremer matthias
Share if you care.