Tiscali steigerte Ebitda auf 1 Million Euro

13. Februar 2003, 12:06
posten

Umsatz kletterte um 18 Prozent auf 748,4 Millionen Euro

Der italienische Telekommunikationskonzern Tiscali meldet ein zweistelliges Umsatzwachstum im Jahr 2002. Wie das Unternehmen am Donnerstag bekannt gab, stieg der Umsatz um 18 Prozent auf 748,4 Mio. Euro.

Das Unternehmen traf dabei allerdings nicht sein bereits nach unten korrigiertes Umsatzziel für das Gesamtjahr. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) betrug eine Million Euro, was den Zielen des Konzerns für das Jahr 2002 entsprach. Im vergangenen Jahr hatte der Konzern noch Verluste im Wert von 170,4 Mio. Euro gemeldet. Im vierten Quartal 2002 betrug das Ebitda 13,2 Mio. Euro.

Optimistisch

Tiscali ist für die Entwicklung des Telekommunikationsmarkt in diesem Jahr optimistisch und rechnet mit einem Umsatzwachstum von 20 Prozent. Das Ebitda sollte um fünf bzw. Sechs Prozent wachsen, hieß es. Tiscali, der diese Woche die Übernahme des Internet-Providers Wanadoo Belgium bekundet hatte, hat 600.000 ADSL-Kunden unter Vertrag.

"Tiefgreifender Umstrukturierungsprozess"

"Seitdem wir einen tiefgreifenden Umstrukturierungsprozess durchgeführt haben, sind wir wieder gewachsen", betonte Tiscali-Chef Renato Soru im Interview mit der Mailänder Tageszeitung "Sole 24 Ore" (Donnerstagsausgabe). Laut Soru werde Tiscali auch in diesem Jahr weiterhin expandieren. "Wir suchen nach interessanten Gelegenheiten, Gesellschaften, die innerhalb von zwei Jahren positive Resultate sichern können", so Soru.(APA)

Link

Tiscali

Share if you care.