Bin Laden: "Werde zum Märtyrer"

13. Februar 2003, 13:03
49 Postings

Weiteres Tonband aufgetaucht: El Kaida-Chef plant noch heuer Selbstmord-Anschlag gegen USA - Authentizität unklar

London - Eine in Großbritannien ansässige islamische Nachrichtenagentur ist nach eigenen Angaben im Besitz eines neuen Tonbands, das von El-Kaida-Führer Osama bin Laden stammen soll. Dessen Authentizität konnte allerdings zunächst nicht nachgewiesen werden. Die Agentur Al Ansaar teilte am Donnerstag mit, das 53 Minuten lange Band sei in diesem Monat aufgenommen worden. Die Stimme, die darauf zu hören sei, kündige an, noch in diesem Jahr als Märtyrer sterben zu wollen.

"In diesem letzten Jahr stürzte ich mich und mein Ross mit meiner Seele auf den Feind. In der Tat werde ich mit meinem Ableben zum Märtyrer", zitierte der Chef der Al Ansaar, Imran Khan, von der Aufnahme. Außerdem gebe es Äußerungen, deren Interpretation den Schluss zulasse, dass Bin Laden seinem Leben mit einem Terroranschlag auf die USA ein Ende setzen wolle, sagte Khan.

Amerikanische Terrorismus-Experten stuften das Band als echt ein

Bereits am Dienstag hatte der arabische Fernsehsender Al Jazeera eine Tonbandaufnahme veröffentlicht, auf der Bin Laden zu hören sein soll. Amerikanische Terrorismus-Experten stuften das Band als echt ein. Darauf rief eine männliche Stimme die Iraker zu Selbstmordanschlägen auf Amerikaner auf. Die USA werteten die Botschaft als Beleg für eine Verbindung zwischen Irak und El Kaida.

Der russische Präsident Wladimir Putin dagegen erklärte in einem Interview, es sei weder erwiesen, dass Bin Laden noch am Leben sei noch dass er Verbindungen mit Bagdad habe. "Diese Art von Information kann instrumentalisiert werden, um die politische Situation anzuheizen", zitierte die französische Zeitung "Le Telegramme" aus dem am Mittwoch geführten Interview. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Eine in Großbritannien ansässige Nachrichtenagentur will im Besitz eines Bin Laden-Tonbandes sein

Share if you care.