CIA: Nordkoreanische Raketen können Westküste der USA erreichen

12. Februar 2003, 21:43
29 Postings

Geheimdienst geht von "ein bis zwei Nuklearwaffen" aus - Pjöngjang dementiert Atomwaffenprogramm

Washington - Nordkorea ist nach Erkenntnissen des US-Geheimdienstes CIA in der Lage, die Westküste der USA mit Atomwaffen anzugreifen. Nordkorea habe ein bis zwei Atomwaffen und verfüge über eine entsprechende Rakete, sagte CIA-Chef George Tenet am Mittwoch vor einem Ausschuss des US-Senats. Er bestätigte damit frühere Vermutungen des US-Geheimdienstes.

Die USA haben Nordkorea vorgeworfen ein, ein geheimes Atomwaffenprogramm zu betreiben und damit ein Abrüstungsabkommen von 1994 zu verletzen. Nordkorea hat erklärt, Atomenergie nur friedlich nutzen zu wollen. Seit Dezember hat Nordkorea sich aus dem Atomwaffen-Sperrvertrag zurückgezogen und Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) des Landes verwiesen. Am Mittwoch beschloss die IAEA die Nordkorea-Krise vor den UNO-Sicherheitsrat zu bringen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nordkoreanisches Plakat: Laut CIA-Informationen bedrohen die Atomwaffen des asiatischen Staats US-Territorium (zum Vergrößern)

Share if you care.