Skilanglauf: Endstation Viertelfinale

15. Februar 2003, 18:40
posten

Mayer beim Sprint-Weltcup in Reit in Winkl 14.

Reit im Winkl/Bayern - Der Italiener Cristian Zorzi und die Norwegerin Marit Björgen haben am Mittwoch in Reit im Winkl die WM-Generalprobe im Skilanglauf-Sprint für sich entschieden. Zorzi, der bei den kommenden Titelkämpfen in seiner engeren Heimat im Val di Fiemme die Hoffnungen der italienischen Fans trägt, feierte im Weltcup seinen ersten Saisonsieg, die Norwegerin Björgen kam vor Lokalmatadorin Evi Sachenbacher schon zum dritten Erfolg.

Für den Salzburger Marc Mayer gab es Rang 14. Die Qualifikation für die Entscheidung der besten 16 schaffte der Radstädter sicher, doch im Viertelfinale war so wie heuer schon in Linz und Clusone (Italien) Endstation. Mayer schied als Vierter seines Laufs aus. Schon in der Ausscheidung war Olympiasieger und Weltmeister Tor Arne Hetland (NOR), der zweifache Saisonsieger und Spitzenreiter des Sprint-Weltcups, auf der Strecke geblieben. Damen-Weltmeisterin Pirjo Manninen (FIN) schied im Viertelfinale aus.(APA)

Ergebnisse der Skating-Sprintbewerbe zum Skilanglauf-Weltcup in Reit im Winkl am Mittwoch:

  • Herren: 1. Cristian Zorzi (ITA) - 2. Jörgen Brink (SWE) - 3. Tobias Angerer (GER) - 4. Trond Einar Elden (NOR) - 5. Martin Koukal (CZE) - 6. Axel Teichmann (GER) - 7. Tobias Fredriksson (SWE) - 8. Björn Lind (SWE) ... 14. Marc Mayer (AUT)

    In der Qualifikation gescheitert u.a.: 18. Tor Arne Hetland (NOR), 36. Thomas Stöggl (AUT). 43 Läufer klassiert.

    Gesamt-Weltcup (nach 15 von 21 Rennen): 1. Mathias Fredriksson (SWE) 530 - 2. Rene Sommerfeldt (GER) 488 - 3. Hetland 340 - 4. Teichmann 334 - 5. Vincent Vittoz (FRA) 326 - 6. Brink 323 ... 32. Christian Hoffmann 108 - 49. mayer 62 - 68. Reinhard Neuner 27

    Weltcupstand Sprint (nach 5 von 7 Rennen): 1. Hetland 318 - 2. Zorzi 216 - 3. T. Fredriksson 196 ... 21. Mayer 62 - 32. Neuner 27.

  • Damen: 1. Marit Björgen (NOR) - 2. Evi Sachenbacher (GER) - 3. Sabina Valbusa (ITA) - 4. Claudia Künzel (GER) - 5. Anita Moen (NOR) - 6. Gabriella Paruzzi (ITA)

    In der Qualifikation gescheitert u.a.: 24. Kristina Smigun (EST), 37. Barbara Feichtner, 38. Isabella Wechselberger (beide AUT). 38 Damen klassiert.

    Gesamt-Weltcup (nach 15 von 21 Rennen): 1. Bente Skari (NOR) 842 - 2. Smigun 697 - 3. Paruzzi 554 - 4. Sachenbacher 466 - 5. Björgen 458 - 6. Hilde Gunn Pedersen (NOR) 450

    Sprint-Weltcup (nach 5 von 7): 1. Björgen 420 - 2. Pedersen 212 - 3. Moen 195

    Share if you care.