Obermoser wehrt sich gegen Kritik

12. Februar 2003, 14:30
1 Posting

"Habe Rohregger nie kritisiert sondern nur um meinen Startplatz gekämpft"

St. Moritz - Brigitte Obermoser hat nach ihrer Nicht-Berücksichtigung für den Riesentorlauf St. Moritz bereits den Rücken gekehrt, trotzdem war die WM auch zu Hause noch ein Thema. Nach heftiger Kritik auf Obermosers Homepage wegen ihrer Aussagen in Richtung der ihr vorgezogenen Eveline Rohregger machte die Salzburgerin am Mittwoch klar: "Ich habe meinen Startplatz nicht eingefordert und auch Rohregger nie persönlich angegriffen. Ich wünsche ihr und den drei anderen alle Gute und dass sie die Chance nützen. Es ist immer eine Ehre, für Österreich bei einer WM zu starten."

Sie wäre lediglich gerne auch im Riesentorlauf gefahren, so Obermoser, "obwohl mir klar war, dass meine Weltcup-Ergebnisse nicht dementsprechend waren. Ich habe aber trotzdem eine Chance gesehen und deshalb darum gekämpft. Aber es war nie meine Absicht, Rohregger persönlich anzugreifen oder zu kritisieren."(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.