Nokia erwägt Kündigungen in vier Ländern

12. Februar 2003, 13:31
posten

550 Arbeitsplätze wackeln im Bereich Forschung und Entwicklung

Der finnische Handyhersteller und Mobilfunk-Konzern Nokia erwägt Kündigungen im Bereich Forschung und Entwicklung in der Netzwerk-Sparte. Davon betroffen sein könnten insgesamt 550 Arbeitsplätze in Finnland, Schweden, Großbritannien und den USA, meldet die finnische Nachrichtenagentur STT.

Neuordnung

Die mögliche Maßnahme steht im Zusammenhang mit einer Reorganisation innerhalb des Konzerns. Diese sieht unter anderem die Verlegung einer Forschungs- und Entwicklungseinheit für Breitbandlösungen aus Santa Rosa im US-Bundesstaat Kalifornien nach Finnland vor. (APA)

Share if you care.