Beschäftigung in deutscher Telekombranche gesunken

12. Februar 2003, 11:24
posten

Erstmals seit der Marktliberalisierung vor fünf Jahren

Erstmals seit der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes vor fünf Jahren ist die Beschäftigung in der Wachstumsbranche gesunken. 2002 verringerte sich die die Zahl der Arbeitsplätze um fünf Prozent auf 230 100, sagte der Präsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Matthias Kurth, am Mittwoch bei der Vorlage des Jahresberichts.

Umsatzanstieg

Dagegen seien die Umsätze nochmals um drei Prozent auf 61 Milliarden Euro gestiegen. Die Zahl der Mobilfunkkunden stieg Ende 2002 auf 59,2 Millionen. (APA)

Share if you care.