Blumen und Herzchen unerwünscht

12. Februar 2003, 16:36
1 Posting

Keine Valentinstagsgrüße im Iran - Die Polizei geht strikt gegen Verbreitung der westlichen Sitte vor

Teheran - Die iranische Polizei geht gegen Geschäfte vor, die im Schaufenstern für den Valentinstag werben.

Polizisten in Zivil wiesen zu Beginn der Woche Geschäftsbesitzer an, ihre Dekoration mit Herzornamenten zu entfernen, und beschlagnahmten Grußkarten zum Valentinstag. Die Behörden der islamischen Republik sehen in dem am 14. Februar begangenen Tag eine unerwünschte Verbreitung westlicher Werte.

Der Geschäfsbesitzer Schahab Amirchani berichtete, er habe ein großes Schild mit dem Schriftzug "Happy Valentine's Day" aus dem Schaufenster entfernt. Er habe zusammen mit einem weiteren Händler eine Vorladung der Polizei erhalten, die ihn angewiesen habe, keine Produkte zur Förderung westlicher Werte mehr zu verkaufen. Eine 18-Jährige, die für ihren Freund eine Karte zum Valentinstag kaufen wollte, sagte: "Sie haben etwas gegen Liebe und Zuneigung. Sie wollen nicht, dass wir glücklich sind." (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.