Prodi ruft EU zur Geschlossenheit für Frieden auf

12. Februar 2003, 19:39
4 Postings

EU-Kommissionspräsident: "Die Folgen eines Krieges wären unabsehbar" - Nun komme es darauf an, "Vertrauen aufzubauen"

Straßburg - Der Präsident der EU-Kommission, Romano Prodi, hat die EU-Staaten eindringlich dazu aufgefordert, in der Irak-Frage eine gemeinsame Position einzunehmen. Nur wenn Europa mit einer einzigen Stimme spreche, könne es eine "starke, dauerhafte und würdige Zusammenarbeit" mit den USA aufbauen, sagte Prodi am Mittwoch vor dem Europaparlament in Straßburg. Europa müsse sich mit seinen "Werten und seiner Weltsicht" international durchsetzen. Dies gelte für die jetzigen und die künftigen Mitgliedsstaaten gleichermaßen, mahnte Prodi. Nun komme es darauf an, "Vertrauen aufzubauen" und nicht aufs Spiel zu setzen.

Folgen unabsehbar

Der Rückgriff auf Waffen dürfe nur das allerletzte Mittel sein, betonte Prodi weiter. Dazu dürfe erst gegriffen werden, wenn alle Alternativen und alle politischen Instrumente ausgeschöpft worden seien. Der einzig legitime Rahmen dafür sei die UNO. Die "europäische Diplomatie" müsse dafür einen Weg finden, sagte der Kommissionspräsident mit Blick auf den am Montag geplanten EU-Sondergipfel zum Irak. "Die Folgen eines Krieges wären unabsehbar".

In einem am Montag veröffentlichten Interview mit der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" hatte sich Prodi für die deutsch-französische Initiative zur friedlichen Beilegung der Irak-Krise ausgesprochen. Diese gehe "in die richtige Richtung". Auch wenn die Details noch nicht vorlägen, sei es richtig, einen Krieg zu verhindern und zugleich Machthaber Saddam Hussein "rigide und strenge Kontrollen aufzuerlegen", sagte Prodi in dem Interview. (APA)

  • Die EU solle eine geschlossene Haltung in der Irak-Frage einnehmen, so Kommissionspräsident Prodi, für den die Folgen eines Krieges unabsehbar wären.
    montage: derstandard.at

    Die EU solle eine geschlossene Haltung in der Irak-Frage einnehmen, so Kommissionspräsident Prodi, für den die Folgen eines Krieges unabsehbar wären.

Share if you care.