SAS flog auch 2002 wieder Verluste ein

12. Februar 2003, 09:53
posten

Keine Prognose 2003

Stockholm - Die skandinavische Fluggesellschaft SAS hat auch 2002 wieder rote Zahlen eingeflogen und will keine Prognose für dieses Jahr abgeben. Wie das teilstaatliche Unternehmen am Mittwoch in Stockholm mitteilte, betrug der Vorsteuerverlust im vergangenen Jahr 450 Mio. schwedische Kronen (49,2 Mio. Euro) gegenüber einem Minus von 1,1 Mrd. Kronen 2001. Als Grund für das Fehlen einer Gewinnprognose für 2003 nannte SAS "die weltweit unsichere politische Lage und schwierige Marktverhältnisse".(APA/dpa)

Link

SAS

Share if you care.