Waffeninspektoren zerstören Senfgasgranaten

11. Februar 2003, 20:44
posten

Vernichtung dauert vier bis fünf Tage

Bagdad - UNO-Chemiewaffenexperten zerstören ab Mittwoch vier mit Senfgas gefüllte Container sowie zehn Senfgasgranaten, die Anfang Dezember 2002 in der irakischen Wüste gefunden worden waren. Wie der Sprecher der UNO-Waffenkontrollore, Hiro Ueki, am Dienstag mitteilte, wird die Zerstörung vier bis fünf Tage dauern.

UNO-Inspektoren hatten das Material am 4. Dezember in El Mutanna, 140 Kilometer nördlich von Bagdad, entdeckt. Es war bereits 1998 am selben Ort von UNO-Fachleuten gefunden und katalogisiert worden. Senfgas ist nicht notwendigerweise tödlich und damit auch nicht als Massenvernichtungswaffe einzustufen. Bei hoher Dosis kann allerdings nach vier bis fünf Wochen ein qualvoller Tod eintreten. (APA/dpa)

Share if you care.