"Irak-Barriere für die Wirtschaft"

11. Februar 2003, 19:46
2 Postings

US-Notenbankchef Greenspan sieht Unsicherheiten durch drohenden Krieg verstärkt, rechnet jedoch mit baldiger Konjunktur-Erholung - Weitere Zinssenkung möglich

Washington - US-Notenbankchef Alan Greenspan rechnet mit einer Konjunkturbelebung, sobald klar ist, wie der Irak-Konflikt ausgeht. Für Investoren, Konsumenten und Unternehmer sei die Unsicherheit eine enorme Barriere, die Neuinvestitionen behindere. "Die Erhöhung der weltpolitischen Spannungen verstärkte nur noch die bereits wahrgenommenen Unsicherheiten, die sich in den vergangenen drei Jahren angestaut haben. Damit wurden beachtliche Hürden für neue Investitionen und somit für ein deutliches Wiederaufleben der wirtschaftlichen Aktivität geschaffen", sagte Greenspan am Dienstag in Washington vor dem Bankenausschuss des US- Senats.

Weitere Zinssenkungen

Sollten die Ausgaben entgegen den Erwartungen der Notenbank nicht anziehen, stellte Greenspan weitere Zinssenkungen in Aussicht. Die US-Leitzinsen liegen zur Zeit bei 1,25 Prozent, so niedrig wie seit 41 Jahren nicht mehr. Wenn die Unsicherheiten beseitigt seien, rechne die Notenbank mit einem Wachstumsschub. Die US-Wirtschaft war im vierten Quartal vergangenen Jahres nur um 0,7 Prozent auf Jahresbasis gewachsen, die schwächste Rate seit dem dritten Quartal 2001.

Haushaltsdisziplin

Zugleich mahnte der Notenbankchef eine verstärkte Haushaltsdisziplin an. Es sollten unverzüglich Schritte zur Einschränkung des Budgetdefizits und der öffentlichen Ausgaben unternommen werden, forderte er. Einen direkten Kommentar zum erst vor kurzem angekündigten Konjunktur- und Steuersenkungsprogramm von George W. Bush gab Greenspan allerdings nicht ab.

Die US-Aktienmärkte bauten nach Beginn der Rede ihre positive Tendenz vom Handelsbeginn aus. Volkswirten zufolge fielen die Äusserungen Greenspans bei der halbjährlichen Anhörung vor dem Bankenausschuss des US-Senats wie weithin erwartet aus. (APA/dpa/Reuters)

  • Rechnet nach Beseitigung der Unsicherheiten durch den drohenden Irak-Krieg mit einem Wachstumsschub: US-Notenbankchef Alan Greenspan.

    Rechnet nach Beseitigung der Unsicherheiten durch den drohenden Irak-Krieg mit einem Wachstumsschub: US-Notenbankchef Alan Greenspan.

Share if you care.