Russischer Raumfrachter hob ISS in höhere Umlaufbahn

12. Februar 2003, 20:15
posten

Aufgrund der Erdanziehungskraft sinkt die Station täglich

Moskau - Ein an der Internationalen Raumstation angedockter russischer Progress-Raumfrachter hat am Dienstag die ISS in eine höhere Erdumlaufbahn gehoben. Das bestätigte die Flugleitzentrale bei Moskau.

Die maximale Flughöhe der Raumstation über der Erde beträgt 406 Kilometer. Bedingt durch die Erdanziehungskraft sinkt die ISS täglich um etwa 150 bis 200 Meter ab.

Ursprünglich hatte das Anhebe-Manöver von einer US-Raumfähre durchgeführt werden sollen. Seit dem Columbia-Absturz sind alle Shuttle-Flüge vorläufig abgesagt. (APA/dpa)

Share if you care.